Bundesweiter Aktionstag 2018

190.000 junge Leute aus ganz Deutschland engagierten sich 2018 für die Kampagne „Dein Tag für Afrika“ – 590 Schulen unterstützten Aktion Tagwerk

Am 19. Juni 2018 fand im Rahmen der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ zum 16. Mal der Aktionstag statt. In ganz Deutschland engagierten sich in diesem Jahr 190.000 Schülerinnen und Schüler aus 590 Schulen und arbeiteten für den guten Zweck, leisteten Hilfsdienste im Freundes- oder Familienkreis, organisierten einen Solidaritätsmarsch „Go for Africa“ oder veranstalteten gemeinsame Aktionen im Klassenverband.
Die Organisatoren rechnen 2018 mit einem Gesamterlös in Höhe von über 1,4 Millionen Euro, der Bildungsprojekten in Ruanda, Uganda, Burundi, Burkina Faso, Guinea, der Elfenbeinküste und Simbabwe zugutekommt. Seit Beginn haben sich mit Aktion Tagwerk in ganz Deutschland rund 2,9 Millionen Schülerinnen und Schüler an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ beteiligt.

Das Motto 2018 lautete: „Durch Wissen Wurzeln stärken“. Aktion Tagwerk setzt auf Eigenverantwortung und qualifizierte Ausbildung in den Projektländern in Afrika. Die Starthilfe kommt von Schülerinnen und Schülern in Deutschland. Aktion Tagwerk setzt sich seit 16 Jahren für bessere Bildungschancen in Afrika ein. „Wir wollen Zukunftsperspektiven schaffen für Mädchen und Jungen in Afrika. Sie sollen, wie wir auch, eine Schul- und Berufsausbildung machen können. Das ist nur gerecht“, sagte Tara Kretzschmar, Mitarbeiterin im Freiwilligen Sozialen Jahr bei Aktion Tagwerk.

Zum Höhepunkt der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ 2018 fand heute die bundesweite Pressekonferenz in einer Straßenbahn in Mainz statt. Am Mittag gaben Malu Dreyer, rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und Nora Weisbrod, Mitbegründerin und Geschäftsführende Vorsitzende des Vereins Aktion Tagwerk, die bundesweiten Teilnehmerzahlen und die erste Hochrechnung der Kampagne 2018 offiziell bekannt. Die Stadtwerke Mainz und die Mainzer Mobilität waren in diesem Jahr ein Job-Partner von Aktion Tagwerk und beschäftigten 15 Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Abteilungen.

Nora Weisbrod, Mitbegründerin und Geschäftsführende Vorsitzende von Aktion Tagwerk e.V., besuchte am Aktionstag zahlreiche Schülerinnen und Schüler und machte sich selbst ein Bild von deren „Tagwerk“. „Die Grundlage unserer Hilfe in Afrika ist der Eifer und das lebhafte Interesse der Schülerinnen und Schüler hier bei uns. Sie wollen etwas tun und Ungerechtigkeit nicht einfach so hinnehmen. Auch in diesem Jahr haben sie viele kreative ‚Tagwerk‘-Ideen entwickelt. Wir erleben jedes Jahr aufs Neue, dass jungen Leuten das Schicksal von Kindern und Jugendlichen in Afrika keineswegs gleichgültig ist. ,Dein Tag für Afrika´ setzt auf eine bessere Zukunft dank Bildung.“ Weisbrod dankte auch allen Erwachsenen, den Lehrerinnen und Lehrern, den Eltern und den Unternehmen, die das Engagement unterstützen. „Der ,Tag für Afrika‘ ist auch deshalb ein großer Erfolg, weil unsere Aktion generationenübergreifend wirkt und Menschen jeden Alters ihre Erfahrung und ihre Fähigkeiten einbringen können“, sagte sie.

Nora Weisbrod dankte allen, die sich auch in diesem Jahr tatkräftig an der Kampagne beteiligt haben und an vielen Orten in Deutschland einen „Tag für Afrika“ geschaffen haben, den Schülerinnen und Schülern, die aus eigener Kraft mit angepackt haben, den vielen Lehrerinnen und Lehrern, Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern und Eltern, die dieses junge Engagement gefördert haben.

In der bundesweiten Pressemeldung gibt es mehr Informationen zum Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ 2018.

Ein ganz großes Dankeschön geht an alle teilnehmenden Schulen der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ 2018! 

Das Team von Aktion Tagwerk ist natürlich interessiert, wie der Aktionstag an Ihrer Schule aussah? Wir freuen also über Ihre Rückmeldungen, Fotos und Berichte vom „Tag für Afrika“ 2018 an Ihrer Schule.

Die Anmeldung

Mit dem Rückmeldebogen melden Sie Ihre ganze Schule, einzelne Jahrgangsstufen oder Klassen für eine Teilnahme an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ an. In welcher Form Ihre Schule teilnimmt, bestimmen Sie selbst – genauso, wann Sie Ihren Aktionstag durchführen.

Tragen Sie bitte alles entsprechend auf dem Rückmeldebogen ein und lassen Sie uns diesen einfach per Email, Fax oder per Post zukommen. Mit dem Rückmeldebogen können Sie auch kostenlos die benötigten Teilnahme- und Kampagnenmaterialien bestellen.

Soziale Netzwerke
Kooperationspartner
Projektpartner

Kontakt

Bundesbüro Aktion Tagwerk e.V.
Walpodenstr. 10
55116 Mainz

Tel. 0 61 31 / 90 88 100
Fax 0 61 31 / 90 88 200
info(at)aktion-tagwerk.de

Ansprechpartner