Bundesweiter Aktionstag 2020

Aktion Tagwerk 2020: Bundesweiter Aktionstag – Schülerinnen und
Schüler setzen mit Aktion Tagwerk ein Zeichen der Solidarität in Zeiten
der Pandemie

Schülerbewegung im 18. Jahr: Am 22. September fand der Aktionstag und Höhepunkt der bundesweiten Kampagne „Dein Tag für Afrika“ 2020 statt. In ganz Deutschland engagierten sich in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler von 130 Schulen und sind aktiv für bessere Bildung in Ruanda, Uganda, Burkina Faso, der Elfenbeinküste und Guinea. Sie folgten dem Aufruf von Aktion Tagwerk, ihr Antrieb ist mehr Gerechtigkeit weltweit. Unterstützung erhielten die jungen Menschen aus den Reihen der Politik: Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und Finanzministerin Doris Ahnen machten sich bei einer Pressekonferenz im Landesmuseum Rheinland-Pfalz für die Kampagne des Mainzer Vereins Aktion Tagwerk stark. Andere prominente Unterstützung kam von Joey Kelly und Wolfgang Overath.

Seit 18 Jahren beteiligen sich Jahr für Jahr Schülerinnen und Schüler an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“. Sie setzen sich generationsübergreifend und mit viel Ausdauer unter anderem für bessere Bildung, eine ausgewogene Ernährung und den Klimaschutz ein. Junge Menschen engagierten sich am 22. September mit ihrem „Tagwerk“ im gesamten Bundesgebiet. Doch in diesem Jahr ist alles anders als bisher. Die Corona-Pandemie hat eine reguläre Kampagnenform unmöglich gemacht. Für viele Schulformen und Klassenstufen war ein gewohntes „Tagwerk“, das Arbeiten in Betrieben, nur sehr eingeschränkt möglich. Solidarität und vor allem Kreativität waren gefragt, um mit Jobs und Aktionen Geld zu verdienen, um Gleichaltrigen in den unterstützten Projekten einen Schulbesuch und eine Ausbildung zu ermöglichen. Das Organisationsteam schätzt den diesjährigen Erlös vorsichtig auf eine sechsstellige Summe, eine genauere Schätzung ist aufgrund fehlender Erfahrungen in diesem ungewöhnlichen Kampagnenjahr nicht möglich. 

Ewald Dietrich, Vorstand von Aktion Tagwerk e.V., besuchte am Aktionstag das Gutenberg-Museum in Mainz, denn dort verrichtete Lenard Felix, Schüler der 10. Klasse des Otto-Schott-Gymnasiums Mainz-Gonsenheim, sein „Tagwerk“. „Ich bin stolz über diese großartige Solidarität und dass sich trotz schwieriger Rahmenbedingungen junge Menschen aus 130 Schulen in ganz Deutschland am ‚Tag für Afrika‘ engagieren. Ganz vorne mit dabei sind vor allem die Schulen, die sich bereits seit vielen Jahren am Aktionstag beteiligen. Absoluter Favorit sind in diesem Jahr Spendenläufe, ob im Sportunterricht, virtuell oder wie im Anno-Gymnasium Siegburg mit prominenter Unterstützung von Joey Kelly und Wolfgang Overath“. Dietrich dankt vor allem den Lehrerinnen und Lehrern, den Eltern und den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, die das Engagement unterstützen. „Unsere Arbeit ist auch nach all den Jahren kein Selbstläufer, deshalb machen wir mit dem heutigen Aktionstag auf die Situation in unseren afrikanischen Projektländern und unsere Arbeit in Deutschland und vor Ort aufmerksam. Die Hilfe ist erfolgreich und wird auch nach dieser schrecklichen Pandemie weitergehen. Wir zeigen, dass Engagement einfach ist und vieles bewirken kann. Junge Menschen setzen mit dem ‚Tag für Afrika‘ ein deutliches Zeichen für gemeinsames Engagement“, freute sich Ewald Dietrich. Der nächste Aktionstag findet am 15. Juni 2021 statt.

In der bundesweiten Pressemeldung gibt es mehr Informationen zum Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ 2020.

Ein ganz großes Dankeschön geht an alle teilnehmenden Schulen der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ 2020!

Das Team von Aktion Tagwerk ist natürlich interessiert, wie dieser besondere Aktionstag an Ihrer Schule aussah. Wir freuen also über Ihre Rückmeldungen, Fotos und Berichte vom „Tag für Afrika“ 2020 an Ihrer Schule.

 

10

Die Anmeldung

Mit dem Rückmeldebogen melden Sie Ihre ganze Schule, einzelne Jahrgangsstufen oder Klassen für eine Teilnahme an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ an. In welcher Form Ihre Schule teilnimmt, bestimmen Sie selbst – genauso, wann Sie Ihren Aktionstag durchführen.

Tragen Sie bitte alles entsprechend auf dem Rückmeldebogen ein und lassen Sie uns diesen einfach per Email, Fax oder per Post zukommen. Mit dem Rückmeldebogen können Sie auch kostenlos die benötigten Teilnahme- und Kampagnenmaterialien bestellen.

Soziale Netzwerke
Aktion Tagwerk-Blog
Projektpartner

Der Aktion Tagwerk-Newsletter

Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese. Die Einwilligung kann jederzeit hier widerrufen werden. *

*Pflichtfeld

Kontakt

Bundesbüro Aktion Tagwerk e.V.
Walpodenstr. 10
55116 Mainz

Tel. 0 61 31 / 90 88 100
Fax 0 61 31 / 90 88 200
info(at)aktion-tagwerk.de

Ansprechpartner