Bundesweiter Aktionstag 2021: „Dein Einsatz zeigt Wirkung“

Die Kampagne „Dein Tag für Afrika“ – eine Solidaritätsaktion, die auch zukünftig aktuell bleibt

Seit 19 Jahren beteiligen sich Jahr für Jahr Schülerinnen und Schüler an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“. Sie setzen sich generationsübergreifend und mit viel Ausdauer unter anderem für bessere Bildung, eine ausgewogene Ernährung und den Klimaschutz ein. Junge Menschen aus 145 Schulen engagierten sich am 15. Juni mit ihrem „Tagwerk“ im gesamten Bundesgebiet. Doch die Corona-Pandemie hat eine reguläre Kampagnenform bereits im zweiten Jahr hintereinander unmöglich gemacht. Für viele Schulformen und Klassenstufen war ein gewohntes „Tagwerk“, das Arbeiten in Betrieben, nur sehr eingeschränkt möglich. Der Solidarität engagierter Schulen gewiss, stellen sich die drängenden Fragen: Wie kann die Aktion trotz fehlender Einnahmen „überleben“ und die Dienstleistungen im Bildungs- und Projektbereich für Schulen in der „Zeit nach Corona“ aufrechterhalten werden?

Zuspruch und Ermutigung erhielt das Kampagnenteam aus den Reihen der Politik: Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und Finanzministerin Doris Ahnen machten sich bei einer Pressekonferenz im Foyer des Gutenbergsaals der Rheingoldhalle stark für die Zukunft der Kampagne. Prominente Unterstützung kam vom Kabarettisten Tobias Mann.

Das erfolgreiche Konzept der Kampagne wurde durch die Corona-Pandemie in den Grundfesten erschüttert. Am Aktionstag der Kampagne im Jahr 2019 nahmen 170.000 Schülerinnen und Schüler von 600 Schulen teil. Die Einnahmen in Höhe von 1,3 Mio. Euro kamen fast 200 afrikanischen Partnerprojekten zugute. Von den Einblicken in den Unternehmensalltag profitierten Schülerinnen und Schüler unmittelbar. In 2020 wurden aufgrund schwieriger Corona-Rahmenbedingungen 228.000 Euro Kampagnenerlöse für Hilfsprojekte in afrikanischen Partnerländern wie Ruanda und Uganda eingenommen. Für 2021 rechnen wir mit einem ähnlichen Ergebnis wie im vergangenen Jahr.

Trotz bitterer Zahlen in den vergangenen 16 Monaten gibt sich Ewald Dietrich von Aktion Tagwerk optimistisch. „Das Schlimmste liegt hinter uns.“ Das umsichtige Handeln des Vorstandes war dennoch äußerst schmerzhaft für alle, die Aktion Tagwerk mit Herzblut mitgestalten. Die Büros in Bonn und Berlin wurden geschlossen, Aktion Tagwerk und die Kinderhilfsorganisation Human Help Network werden zusammenrücken zu einem Verein, um alle Synergien zu nutzen und die Kampagne „Dein Tag für Afrika“ wird zukünftig unter dem Dach der Stiftung Tagwerk bundesweit organisiert.

Schirmherrin Malu Dreyer lobt das weitsichtige Handeln

Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Schirmherrin von Aktion Tagwerk, ist beeindruckt. „Ich finde es toll, wie weitsichtig hier geplant und gehandelt wurde, um diese großartige Kampagne durch die Pandemie zu führen. Damit sind die Weichen gestellt, dass engagierte Jugendliche auch weiterhin „Dein Tag für Afrika“ ihren Stempel aufdrücken und mit Feuereifer dabei sein können. Ihr Einsatz und ihre Ideen bringen zugleich frischen Wind in die teilnehmenden Schulen und Unternehmen. Vor allem aber tragen alle gemeinsam dazu bei, noch mehr jungen Menschen in Afrika eine echte Chance auf Bildung und Zukunft zu geben. Und genau darauf kommt es an. Deshalb ist es mir ein Herzensanliegen, Aktion Tagwerk zu unterstützen.“

Dr. Stefanie Hubig: Bildung und Gesundheit ermöglichen

„Bildung ist die Grundlage dafür, dass Menschen sich ein selbstbestimmtes Leben ohne Armut aufbauen können. Bildung trägt auch dazu bei, die Gesundheit der Menschen zu verbessern; gleichzeitig ist gesundheitliches Wohlbefinden die Voraussetzung dafür, dass Kinder und Jugendliche zur Schule gehen und lernen können. Seit jeher sind deswegen Bildung und Gesundheit die Hauptziele dieser Kampagne, die ich auch in diesem Jahr wieder sehr gerne unterstütze“, erklärt die Bildungsministerin des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Stefanie Hubig.

Doris Ahnen und Tobias Mann sind langjährige Unterstützer

„Es begeistert mich jedes Jahr aufs Neue, wie sich Schülerinnen und Schüler deutschlandweit engagieren und so solidarisch für Andere eintreten. Ich kenne und begleite die Kampagne und das Team von Aktion Tagwerk seit dem ersten Aktionstag. Seit inzwischen fast 20 Jahren setzt sich das Team mit großer Ausdauer, Interesse und Engagement vor allem für bessere Bildung, aber auch Klimaschutz und gesunde Ernährung in Afrika ein. Es ist beachtenswert, dass trotz aller Hürden durch die Corona-Pandemie alle Projekte in Ruanda und Uganda weitergeführt werden konnten“, sagte die rheinland-pfälzische Finanzministerin Doris Ahnen.

Tobias Mann ergänzt: „Bildung ist der Schlüssel zu Zukunftschancen. Ich freue mich daher sehr, dass es Aktion Tagwerk auch in diesen Krisenzeiten gelingt, Jugendliche in Afrika zu unterstützen“.

Zukunftsperspektiven
Aktion Tagwerk hat sich in Zeiten der Covid-19-Pandemie neu aufgestellt. Viele Dinge mussten überdacht und an die geänderten Anforderungen flexibel angepasst werden. So wurden neue Konzepte für die Unterrichtsgestaltung entwickelt. Im Bereich der Bildungsarbeit erleichtert die Digitalisierung den Direktkontakt von Schülerinnen und Schülern mit den Projekten. Lehrerinnen und Lehrern stehen Filme und neue Unterrichtsmaterialien zu globalen Fragen und den Sustainable Development Goals im Download zur Verfügung. Die neue Website aktion-tagwerk.de informiert lebendig über die 200 Partnerprojekte der Kampagne. Wir zeigen, wie Engagement möglich ist und wie viel es bewirken kann.

Die Idee ist und bleibt auch zukünftig aktuell: Hilfe und persönlicher Einsatz von jungen Menschen in Deutschland für Gleichaltrige in afrikanischen Ländern. Ziel ist es, mit einem eigenen „Tagwerk“ und dem gespendeten Lohn die Bildungssituation auf dem afrikanischen Kontinent zu verbessern.

10

Die Anmeldung

Mit dem Rückmeldebogen melden Sie Ihre ganze Schule, einzelne Jahrgangsstufen oder Klassen für eine Teilnahme an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ an. In welcher Form Ihre Schule teilnimmt, bestimmen Sie selbst – genauso, wann Sie Ihren Aktionstag durchführen.

Tragen Sie bitte alles entsprechend auf dem Rückmeldebogen ein und lassen Sie uns diesen einfach per Email, Fax oder per Post zukommen. Mit dem Rückmeldebogen können Sie auch kostenlos die benötigten Teilnahme- und Kampagnenmaterialien bestellen.

Soziale Netzwerke
Aktion Tagwerk-Blog
Projektpartner

Der Aktion Tagwerk-Newsletter

Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese. Die Einwilligung kann jederzeit hier widerrufen werden. *

*Pflichtfeld

Kontakt

Bundesbüro Aktion Tagwerk e.V.
Walpodenstr. 10
55116 Mainz

Tel. 0 61 31 / 90 88 100
Fax 0 61 31 / 90 88 200
info(at)aktion-tagwerk.de

Ansprechpartner