Das war das PIT 2017

Rund 30 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland kamen am Wochenende vom 17. bis 18. März 2017 in Mainz zusammen, um auf dem 11. Projektinformationstreffen (PIT) von Aktion Tagwerk gemeinsam mehr über den Kontinent Afrika zu erfahren und Ideen und Anregungen für die Umsetzung des Aktionstages „Dein Tag für Afrika“ zu sammeln und auszutauschen.

Zu Beginn fand ein Kennenlernen in Kleingruppen statt, bevor es beim „Speed Dating“ ausführliche Informationen rund um Aktion Tagwerk und die Kampagne „Dein Tag für Afrika“ gab. Beim anschließenden „World Café“ stand die Planung des Aktionstages an der eigenen Schule im Vordergrund. Den Höhepunkt bildete am Freitag der afrikanische Abend, mit einem Spezialitäten-Buffet aus verschiedenen afrikanischen Ländern und einer interaktiven Show der südafrikanischen Volontäre Senzo und Lifa, die alle Anwesenden gleichermaßen begeisterte und zum Mitmachen animierte.

Am Samstag setzten sich die Schülerinnen und Schüler in mehreren thematischen Workshops mit dem Leben in den Projektländern von Aktion Tagwerk auseinander – und damit, wie sich unser Leben hier in Deutschland auf das Leben der Menschen in afrikanischen Ländern auswirkt. In einem Workshop des Referenten Ulrich Christenn, von Brot für die Welt, lernten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise einiges zu der Verteilung des weltweiten Reichtums und der Planung und Entstehung eines Hilfsprojektes. Katrin Pulipara, Referentin für Spender- und Projektbetreuung bei Human Help Network, diskutierte in einem weiteren Workshop gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema Flucht und Fluchtursachen. Katrin Dörrie, Referentin für entwicklungspolitische Bildungsarbeit bei Aktion Tagwerk, griff das diesjährige Kampagnenmotto „Gemeinsam gleiche Chancen schaffen“ auf und beschäftigte sich in ihrem Workshop mit der Rolle von Frauen und Mädchen in Subsahara-Afrika.

Neben den inhaltlichen Workshops wurde das Programm durch einen Kreativ-Workshop ergänzt. Zum Thema „Perlenkunst aus Südafrika“ hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, Schlüsselanhänger aus Draht und Perlen, unter der Anleitung der beiden Volontäre Senzo und Lifa, herzustellen.

Wir danken der Lotto-Rheinland-Pfalz-Stiftung, die das Projektinformationstreffen auch dieses Jahr wieder finanziell unterstützt hat sowie Eckes-Granini für die großzügige Getränke-Spende.

09

Die Anmeldung

Mit dem Rückmeldebogen melden Sie Ihre ganze Schule, einzelne Jahrgangsstufen oder Klassen für eine Teilnahme an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ an. In welcher Form Ihre Schule teilnimmt, bestimmen Sie selbst – genauso, wann Sie Ihren Aktionstag durchführen.

Tragen Sie bitte alles entsprechend auf dem Rückmeldebogen ein und lassen Sie uns diesen einfach per Email, Fax oder per Post zukommen. Mit dem Rückmeldebogen können Sie auch kostenlos die benötigten Teilnahme- und Kampagnenmaterialien bestellen.

Soziale Netzwerke
Kooperationspartner
Projektpartner

Der Aktion Tagwerk-Newsletter

Kontakt

Bundesbüro Aktion Tagwerk e.V.
Walpodenstr. 10
55116 Mainz

Tel. 0 61 31 / 90 88 100
Fax 0 61 31 / 90 88 200
info(at)aktion-tagwerk.de

Ansprechpartner