© Bernd Weisbrod, Ingelheim

Die Kampagne – Für Schulen und Lehrkräfte

Gemeinsames Engagement mit großer Wirkung – Was „Aktion Tagwerk“ für Schulen und Lehrkräfte bietet

© Matias Björn, Mainz

Gemeinsam etwas bewegen!

Kinder und Jugendliche zeigen eine hohe Bereitschaft, sich für eine gute Sache einzusetzen. Wie aber können wir diese Motivation aufgreifen und ihnen die Möglichkeit bieten, wirklich etwas zu bewegen? Dafür braucht man gute Projekte, aber vor allem kommt es auf Personen an, die informieren, mitnehmen und begeistern.

Aktionstag 2018

© Bernd Weisbrod, Ingelheim

Seit dem Beginn der Kampagne 2003 haben sich bereits 3,1 Millionen Schüler:innen mit großer Begeisterung für Projekte in Ruanda, Uganda und weltweit eingesetzt. Ohne ebenso engagierte Lehrer:innen wäre das nicht möglich gewesen. „Aktion Tagwerk“ ist eine bundesweite Kampagne für Schüler:innen jeden Alters und aller Schulformen.

2022 findet der Aktionstag am 21. Juni oder an einem von den Schulen selbst gewählten Termin statt.

Bildungsarbeit - Globales Lernen

© Bernd Weisbrod, Ingelheim

Bildung ist der Schlüssel

Das Recht auf Bildung ist ein grundlegendes Recht und eine entscheidende Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben. 1948 wurde es von den Vereinten Nationen in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgeschrieben. Die Stiftung Tagwerk setzt sich mit der Kampagne „Aktion Tagwerk – Dein Einsatz zeigt Wirkung“ dafür ein, dass Kinder und Jugendliche geschützt aufwachsen können und Zugang zu Bildung erhalten.

Dabei bauen wir vor allem auf die Kraft und die Motivation von Schüler:innen in ganz Deutschland: Für einen Tag lang verzichten sie auf ihren Unterricht und gehen stattdessen arbeiten, planen (Kreativ-)Aktionen oder drehen Runden beim Spendenlauf.

Ihren Lohn spenden sie und setzen sich damit für Kinder und Jugendliche in anderen Teilen der Welt ein.

Logo Sustainable Development Goals

Globale Partnerschaft.

Alle Projekte stehen im Einklang mit den globalen Zielen für Nachhaltige Entwicklung (SDGs: Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen.

mehr erfahren

Bringen Sie „AKTION TAGWERK“ in Ihren Unterricht!

Begeistern Sie Ihre Schüler:innen dafür, sich sozial zu engagieren – mit vielen innovativen Bildungsangeboten und unserem virtuellen Klassenzimmer.

Schulbesuch - Globales Lernen - Infomobilvortrag

© Bernd Weisbrod, Ingelheim

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine gemeinsame Aktion für alle Schulformen und Altersstufen
  • Soziales Engagement von Kindern und Jugendlichen für Gleichaltrige
  • Attraktive Angebote für die Unterrichtsgestaltung

Auch zahlreiche Bildungsminister:innen empfehlen die Kampagne „Aktion Tagwerk“ und rufen dazu auf, sie als festen Bestandteil im Schuljahr zu integrieren.

UNSERE BILDUNGSANGEBOTE

Die Stiftung Tagwerk unterstützt Lehrkräfte dabei, Globales Lernen im Unterricht umzusetzen.

© Stiftung Tagwerk, Mainz

Prezi-Vorträge

Die altersgerechten Vorträge können bequem im Unterricht abgespielt werden. In einer Unterrichtsstunde erhalten die Schüler:innen der Grundschule, Unter- , Mittel- oder Oberstufe Informationen über die Kampagne „Aktion Tagwerk“, die unterstützten Projekte und das Hauptprojektland Ruanda.

Bei den Vorträgen für Kinder ab Klassenstufe fünf liegt ein weiterer Fokus auf den Zielen für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals). Ein jeweiliger Leitfaden mit Anregungen zur Einbettung in den Unterricht kann ebenfalls heruntergeladen werden.

Zu den Prezi-Vorträgen

Bildungsarbeit

© Matias Björn, Mainz

Digitale Schulbesuche

Unser Team im Bundesfreiwilligendienst besucht Ihre Schule in einer Unterrichtstunde gerne auch online. Online, aber dennoch persönlich stellen wir Ihnen die Kampagne sowie die unterstützten Projekte vor und beantworten die Fragen der Schüler:innen.

Sprechen Sie uns an!

Fotoausstellung

© Stiftung Tagwerk, Mainz

Fotoausstellungen

Die Stiftung Tagwerk bietet zwei verschiedene Fotoausstellungen an. Die Fototafeln sind im Format DIN A2, zum Aufhängen werden sieben bis zehn Stellwände empfohlen. Die Ausstellungen können mit der Anmeldung gegen eine Versandkostenpauschale von 5,99 Euro zur Vor- oder Nachbereitung des Aktionstages bestellt werden.

„Ein Tag und dazwischen 6.000 Kilometer“

Die Fotoausstellung „Ein Tag und dazwischen 6.000 km“ zeigt auf 14 Tafeln den Alltag zweier Schulmädchen, die uns an einem Tag in ihrem Leben teilnehmen lassen: Honorine (14 Jahre) ist in Mwezi/Ruanda zuhause, Luzie (13 Jahre) wohnt in Mainz/Deutschland.

„Zuhause in Ruanda“

Die Ausstellung nimmt die Betrachter:innen mit in das Land der tausend Hügel und eröffnet einen Einblick in die Wohn- und Lebenswelt der Bevölkerung. Die Fotografien zeigen ruandische Familien in ihrem Wohnort – in der Stadt und auf dem Land.

Virtuelles Klassenzimmer, Screenshot 2021

© Stiftung Tagwerk, Mainz

Virtuelles Klassenzimmer

Unser „Virtuelles Klassenzimmer“ ist eine ständig erweiterte und aktualisierte Materialsammlung zu den Themen Globalisierung, Secondhandkleidung, Antirassismus und dem Land Ruanda. Neben vielen Hintergrundinformationen finden sich hier Unterrichtsmaterialien für alle Altersstufen, interaktive Quiz sowie Filme.

Zum Virtuellen Klassenzimmer

Unterrichtsmaterialien Secondhand-Kleidung

© Bernd Weisbrod, Ingelheim

Unterrichtsmaterialien

Die Stiftung Tagwerk bietet Materialmappen zur Unterrichtsgestaltung an. Die Materialien sollen das Verständnis für die komplexen Hintergründe und globalen Ursachen von Armut und Ungleichheit fördern und zur Reflexion der eigenen Rolle anregen.

Secondhandkleidung – Global (un) gerecht?“ für die Klassenstufen 1–13. Das Material beschäftigt sich mit der Frage, welche Wege unsere alten Kleidungsstücke gehen können, stellt die Situation und den Handel in den Empfängerländern dar und zeigt Möglichkeiten auf, nachhaltig(er) mit gebrauchten Kleidungsstücken umzugehen.

Mädchen und Frauen im ländlichen Uganda“ für die Klassenstufen 7–10. Neben dem Thema der Geschlechtergerechtigkeit werden in diesem Material auch die Bereiche Armut, Bildung sowie demographische Strukturen und ihre Entwicklung behandelt.

Zum Downloadbereich

Tagwerk-Bücher

© Stiftung Tagwerk, Mainz

Tagwerk-Bücher

Die Stiftung Tagwerk bietet zwei verschiedene Tagwerk-Bücher an, die jeweils für 5 Euro zzgl. Porto auf dem Anmeldebogen bestellt werden können.

Afrikanisches Kochbuch

Das afrikanische Kochbuch veranschaulicht mit Hilfe leicht nachzukochender Rezepte die Kochgewohnheiten unterschiedlicher afrikanischer Länder.

Kreativ Tagwerken

Das „Kreativ Tagwerken“-Buch ermöglicht es Schüler:innen, anhand verschiedener Bastelanleitungen und Geschichten die Spiele von Kindern aus afrikanischen Ländern kennenzulernen.

Wie können Sie mitmachen?

Schule oder Schulklasse zum Aktionstag anmelden

Seit der Gründung im Jahr 2003 haben sich bereits mehr als 3,1 Millionen Jugendliche mit großer Begeisterung für „Aktion Tagwerk“ engagiert. Dank ihres Einsatzes konnten weltweit viele Hilfsprojekte umgesetzt werden.
Hier können sich Schulen für den nächsten Aktionstag anmelden.

Jetzt anmelden

Engagement sichtbar machen

Machen Sie auf Ihr Engagement aufmerksam und laden Sie die Presse zum Aktionstag Ihrer Schule ein. Sie können auch selbst einen Artikel bei Ihrer Zeitung einreichen oder einen Beitrag auf Ihrer Schulwebsite veröffentlichen – dafür können Sie ganz einfach die  individuell anpassbare Vorlage im Downloadbereich nutzen.

Auch über Social Media können Sie für Ihre Aktion werben und das Engagement Ihrer Schüler:innen sichtbar machen.

Zum Downloadbereich
Pressekonferenz 2021 - Malu Dreyer

© Kristina Schäfer, Mainz

Auszug aus dem Grußwort zur Kampagne 2021 der Schirmherrin
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

„Der bundesweite Aktionstag schlägt eine faszinierende Brücke des Engagements: Euer Einsatz, den Ihr hier vor Ort leistet, entfaltet in über 6000 Kilometern Entfernung seine Wirkung. In unserer global vernetzten Welt ist es besonders wichtig, dass wir über Ländergrenzen hinweg zusammenstehen und uns auch auf internationaler Ebene für Chancengleichheit und Gerechtigkeit einsetzen. Gerade die Corona-Pandemie zeigt uns, wie wichtig es ist, in schweren Zeiten solidarisch zu sein und uns füreinander einzusetzen.“

Zum gesamten Grußwort …

Erfahrungsberichte von Lehrer:innen

„Aktion Tagwerk ist in dreierlei Hinsicht eine super Sache für unsere Schule. Da sind an erster Stelle natürlich die Gelder für Projekte, die unsere Schülerinnen und Schüler erarbeiten und die einen so wichtigen Beitrag leisten. Zweitens haben wir als Gymnasium im ländlichen Raum eine hohe Reichweite mit den Aktionen, die wir durchführen, und drittens bringt den Schülerinnen und Schülern ein Tag in einem Betrieb wichtige Kontakte. Aus unserer Teilnahme im Jahr 2019 heraus ergaben sich mehrere Plätze für ein Betriebspraktikum.“

Sebastian Näther, Lehrer am Städtischen Gymnasium Bad Laasphe

“Bereits Grundschulkinder für die Probleme der Welt zu sensibilisieren und zu sozialem Engagement zu motivieren über den regionalen, nationalen und europäischen Tellerrand hinaus, ist uns ein wichtiges Bildungsziel. Aktion Tagwerk ermöglicht und unterstützt das mit geringem Aufwand, Freude und sichtbarem Erfolg.”

Benedikt Maria Trappen, Rektor der Grundschule Langenlonsheim

„Die Karl-Rehbein-Schule Hanau ist eine Schule mit Herz. Unsere Schüler/innen machen uns nicht nur stolz mit ihren akademischen Leistungen in Mathematik und Englisch, sondern wir wollen sie vor allem dazu bewegen, sich für andere zu engagieren. Solche Menschen braucht unsere Gesellschaft! Wir freuen uns über jede Aktion, die unsere Jugendlichen für Bildungsprojekte in Afrika durchführen, da die Aktion Tagwerk mit ihren Hilfsprojekten während der Coronazeit jede Unterstützung gebrauchen kann.“

Sonja Göhler, Lehrerin an der Karl Rehbein-Schule, Hanau

„Für unserer Schülerinnen und Schüler ist ein Tag Teilnahme am Aktionstag eine jährlich wiederkehrende Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand zu blicken und den Blick auf Schule global zu weiten. Das relativiert manchmal eigene Probleme und kann bei Klassenaktionen auch  das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Klasse stärken; und so ist dieser Tag, in einer Zeit kurz vor den Sommerferien, wenn etwas die Lernlust nachlässt, auch pädagogisch ein sehr wertvoller Tag des sozialen Lernens für unsere Schule!“

Ingrid Hidding, Lehrerin am Gymnasium an der Gartenstraße, Mönchengladbach

„Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, dass die Kampagne Dein Tag für Afrika fortgesetzt wird. Deshalb wollen wir unsere langjährige Tradition weiterführen und einen Sponsoring-Lauf 2021 für Ruanda mit unserer Inselgrundschule veranstalten. Es ist toll, dass unsere Kinder auf diesem Weg dazu beitragen können, Gleichaltrigen in Afrika zu helfen. Zudem ist dies auch eine Möglichkeit, Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zu vereinen und füreinander Verständnis zu entwickeln.“

Nikola Vater-Uhlich, Rektorin der Inselgrundschule Niederwerth

„Für die Jugendlichen bedeutet die Teilnahme am Aktionstag eine Win-win-Situation. Sie erhalten selbst einen Einblick in das Berufsleben und tragen zudem dazu bei, die Lebenssituation von Gleichaltrigen in afrikanischen Ländern zu verbessern.“

Werner Ostendorf, Studiendirektor am Rabanus-Maurus-Gymnasium, Mainz

„Die Projekte von Aktion Tagwerk in Afrika sind für mich Zeichen für gelebte Partnerschaften mit Ruanda und Uganda. Schülerinnen und Schüler lernen bei ihrer Teilnahme am Tag für Afrika unter anderem, Verantwortung für ihre Mitmenschen in den Partnerländern zu übernehmen und dass auch viele kleine Spenden große positive Wirkungen entfalten können.“

Matthias Merz, Carl-Zuckmeyer-Realschule plus, Nierstein

Downloads – Kampagnenmaterial und Bildungsangebote

Materialübersicht

Auf der Materialübersicht sind alle Kampagnenmaterialien und Bildungsangebote zum Globalen Lernen für die Kampagne 2022 zu finden. (PDF-Datei)

Download
1.65MB
Anmeldebogen

Mit dem Anmeldebogen können sich Schulen für den bundesweiten Aktionstag am 21. Juni 2022 oder für einen Alternativtermin anmelden. Bitte drucken Sie den Bogen nach dem Ausfüllen aus und faxen oder senden Sie uns diesen per Post zu (ausfüllbare PDF-Datei).

Download
354.41KB
Arbeitsvereinbarung

Schüler:innen, die an ihrem Aktionstag in einem Betrieb oder im Familien- und Freundeskreis arbeiten, benötigen eine Arbeitsvereinbarung. Diese wird von Schüler:innen und Jobpartner:innen gemeinsam abgeschlossen. Die Arbeitsvereinbarung dient als Teilnahmenachweis. (PDF-Datei)

Download
693.65KB
Laufkarte

Auf der Laufkarte werden bei einem Spendenlauf alle Sponsor:innen eingetragen. Sie dient auch als Nachweis für die Teilnahme am Aktionstag. (PDF-Datei)

Download
2.06MB
Flyer „Tagwerk-Projekte“
Informationen zu den unterstützten Projekten in Ruanda und Uganda. (PDF-Datei)
Download
650.16KB
Flyer für Schüler:innen und Eltern

Erziehungsberechtigte erhalten hier Informationen zu „Aktion Tagwerk“ sowie zu den Rahmenbedingungen für die Teilnahme am Aktionstag. (PDF-Datei)

Download
437.16KB
Flyer für Jobpartner:innen

Alle wichtigen Informationen für Jobpartner:innen auf einen Blick. (PDF-Datei)

Download
303.19KB
Tipps für (Kreativ-)Aktionen

Sie möchten trotz der schweren Covid-19-Zeiten unsere Kampagne gemeinsam mit Ihren Schüler:innen unterstützen? Bitte werfen Sie einen Blick auf unsere Zusammenstellung der Kreativaktionen, die im kleineren Rahmen mit wenig Zeit- und Organisationsaufwand durchgeführt werden können. (PDF-Datei)

Download
776.81KB
Vorlage Pressemeldung

Möchten Sie einen Artikel über den Aktionstag Ihrer Schule bei der lokalen Zeitung einreichen oder auf Ihrer Schulwebsite veröffentlichen? Dann nutzen Sie dafür gerne unsere Vorlage. Diese wird jedes Jahr für die aktuelle Kampagne am offiziellen Aktionstag freigegeben.

Unterrichtsmappe: Secondhandkleidung – global (un)gerecht?

Das Material beschäftigt sich mit der Frage, welche Wege unsere alten Kleidungsstücke gehen können, stellt die Situation und den Handel in den Empfängerländern dar und zeigt Möglichkeiten auf, nachhaltig(er) mit gebrauchten Kleidungsstücken umzugehen. Für die Klassenstufe 1-13. (ZIP-Ordner)

Download
2.47MB
Unterrichtsmappe: Mädchen und Frauen im ländlichen Uganda

Neben dem Thema der Geschlechtergerechtigkeit werden in diesem Material auch die Bereiche Armut, Bildung sowie demographische Strukturen und ihre Entwicklung behandelt. Für die Klassenstufen 7–10. (PDF-Datei)

Download
2.10MB
Was macht Stiftung Tagwerk

© Bernd Weisbrod

Was macht die Stiftung Tagwerk?

Die gemeinnützige Stiftung Tagwerk ist der Träger der Kampagne „Aktion Tagwerk – Dein Einsatz zeigt Wirkung“ und fördert das soziale Engagement von Kindern und Jugendlichen für Gleichaltrige in anderen Ländern.
Die Schüler:innen suchen sich am Aktionstag einen Job, veranstalten einen Spendenlauf oder planen eine gemeinsame Kreativaktion im Klassenverband. Am Ende spenden sie ihre Einnahmen. Mit diesem Geld unterstützt die Stiftung Tagwerk Projekte für Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt. Die Kampagne findet über die Schulen statt.

Mehr über uns

.

Fragen und Antworten – FAQ

Wer kann an der Kampagne "Aktion Tagwerk" teilnehmen?

An der Kampagne „Aktion Tagwerk – Dein Einsatz zeigt Wirkung“ können alle Schulformen teilnehmen. Angemeldet werden können die gesamte Schule, Jahrgangsstufen, Klassen oder einzelne AGs. Die Teilnahme ist für alle Schüler:innen freiwillig, der Aktionstag gilt als Schulveranstaltung.

Wie kann unsere Schule teilnehmen?

Die Schule kann zwischen drei Teilnahmeformen wählen: dem klassischen Tagwerk-Job, Spendenlauf und (Kreativ-)Aktionen. Wenn die Schule im Anmeldebogen alle drei Formen angibt, können die teilnehmenden Schüler:innen frei wählen.

Wie verläuft die Anmeldung?

Die Anmeldung erfolgt, sobald wir den von Ihnen vollständig ausgefüllten Anmeldebogen erhalten. Sie können uns diesen per E-Mail, Fax oder Post zukommen lassen.

Wie erhält unsere Schule die benötigten Materialien?

Die Materialien können Sie mit dem Anmeldebogen bestellen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Versendungen gesammelt erfolgen und somit unter Umständen etwas mehr Zeit beanspruchen. Einen Großteil der Materialien finden Sie auch im Downloadbereich.

Was geschieht mit den ausgefüllten Arbeitsvereinbarungen und Laufkarten nach unserem Aktionstag?

Bitte schicken Sie die ausgefüllten Arbeitsvereinbarungen und Laufkarten gesammelt an folgende Adresse:

Stiftung Tagwerk
Walpodenstr. 10
55116 Mainz

Auf welches Konto wird der am Aktionstag erzielte Erlös überwiesen? Welche Angaben sind für eine eindeutige Zuordnung notwendig?

Bitte verwenden Sie hierfür unser Formular „Aktionstagserlös überweisen“. Das Formular generiert einen individuellen Verwendungszweck, welcher eine schnelle und eindeutige Zuordnung der Erlöse sicherstellen wird. Alle für die Überweisung nötigen Angaben entnehmen Sie der E-Mail, die Sie im Anschluss erhalten. 

Kann unsere Schule auch ein ganz persönliches Schulpartnerprojekt über die Stiftung Tagwerk unterstützen?

Ja. Mit 25 oder 50 Prozent des Schulerlöses können Schulen ganz gezielt das von der Stiftung Tagwerk in Ruanda unterstützte Kinderfamilienprojekt fördern. Die Schulen erhalten hier jährlich einen ausführlichen Bericht über Entwicklungen und Fortschritte im Projekt. Beispielhaft wird eine der geförderten Kinderfamilien vorgestellt.

Wir haben bereits ein Partnerprojekt. Können wir trotzdem mitmachen?

Ja. Bundesweit engagieren sich viele Schulen aktiv für Projekte im In- und Ausland. Da wir diesen Einsatz unterstützen, haben Schulen, die sich für eine Teilnahme an der Kampagne  anmelden, die Möglichkeit, mit 25 oder 50 Prozent ihres Schulerlöses ein eigenes soziales Projekt zu fördern.