20.02.2019

Ein neuer Probenraum und Instrumente für die Kamuli Brass-Band!

Im September gab es einen Grund zu feiern für das Don Bosco Jugend- und Ausbildungszentrum in Kamuli, Uganda: Das neue Youth Center St. Dominic Savio wurde feierlich eingeweiht! In dem neuen Gebäude, das von Aktion Tagwerk finanziert wurde, befindet sich unter anderem ein Probenraum für die berühmte Brass-Band des Zentrums. 

Die Brass-Band hat eine über einhundertjährige Tradition und ist überregional bekannt. Wer hier an klassische Blasmusik denkt, liegt jedoch vollkommen falsch. Die Kinder und Jugendlichen, die das musikalische Freizeitangebot des Ausbildungszentrums rege nutzen, spielen mit Begeisterung auf ihren Blechblasinstrumenten und Trommeln. Ihr Repertoire besteht vor allem aus modernen ugandischen Popsongs. Die Band ist so erfolgreich, dass sie häufig für offizielle Anlässe und Feste gebucht wird und dafür auch schon mal durch halb Uganda reisen muss.

Bisher fanden die Proben der Band auf einer großen Wiese unter freiem Himmel statt. Bei gutem Wetter kein Problem, doch in der Regenzeit mussten die Proben häufig ausfallen. Dank dem neuen Probenraum kann jetzt auch endlich wieder bei Regenwetter musiziert werden. Das neue Gebäude bietet außerdem noch Platz für die Jazz-Band sowie für Büros der Sozialarbeiter des Zentrums. 

Anlässlich der feierlichen Eröffnung wurden auch einige neue Instrumente an die Brass Band übergeben. Denn neben dem fehlenden Probenraum gibt es noch ein großes Problem, das die Professionalität der Band gefährdet und Auftritte immer schwieriger macht: Die Instrumente sind in einem miserablen Zustand. Der Zahn der Zeit hat tüchtig an ihnen genagt. Die uralten Blechblasinstrumente sind verbeult und haben schadhafte Stellen, unter denen der Klang und die Spielbarkeit leiden. Selbst die Notenständer sind so alt, dass sie kaum noch dazu taugen, ein Liedblatt zu halten.

Weitere Instrumente dringend gesucht

Fazit: Es müssen dringend 100 neue Instrumente für die gesamte Band her. Doch das gestaltet sich schwierig, denn es ist kein Budget dafür da. Aus diesem Grund hat es sich Aktion Tagwerk mit der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ zum Ziel gemacht, für neue Blasinstrumente zu sorgen und bereits in der letzten Kampagne dazu aufgerufen, gut erhaltene Instrumente zu spenden. 

Einige Musikerinnen und Musiker haben sich auf unseren Aufruf hin bereits gemeldet und gut erhaltene Instrumente gespendet. Nochmal ein herzliches Dankeschön dafür! Die Instrumente wurden  bei der Eröffnung übergebenen und sind ein guter Anfang für die Erneuerung des Bestands der Brass-Band. Es werden aber weiterhin noch viele Instrumente gesucht. Daher rufen wir hiermit nochmals zur Instrumentenspende auf. Unser Appell richtet sich an alle Musikerinnen und Musiker, die ein gut erhaltenes Blechblasinstrument zu Hause haben, an alle Musikschulen, die noch brauchbares im Bestand haben, was sie für einen guten Zweck entbehren möchten, und an alle anderen, die sonstige Möglichkeiten sehen, Instrumente und Notenständer zu beschaffen. 

Aktion Tagwerk stellt für eine Sachspende oder eine finanzielle Spende auch gerne eine Spendenquittung aus. 

Wenn Sie die Kamuli Brass-Band unterstützen möchten, wenden Sie sich direkt an das Bundesbüro von Aktion Tagwerk e.V.

Diesen Artikel können Sie hier teilen:

Katrin Dörrie

Als Referentin für Globales Lernen kümmert sich Katrin Dörrie um die Vermittlungen der neuesten Informationen aus den unterstützten Projektländern und Projekten. Unter anderem ist sie für die Inhalte des Aktion Tagwerk-Blogs verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.