Interessante und kreative „Schüler-Jobs“ und Teilnahmezahlen verschiedener Bundesländer am Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ 2018

Rheinland-Pfalz: 60.000 junge Leute aus Rheinland-Pfalz erlebten ihren „Tag für Afrika“: 173 Schulen unterstützten Aktion Tagwerk in diesem Jahr

60.000 Schülerinnen und Schüler von 173 Schulen setzten sich unter dem Motto „Durch Wissen Wurzeln stärken!“ für Eigenverantwortung und qualifizierte Ausbildung in den afrikanischen Projektländern ein. Aber nicht nur tausende Schülerinnen und Schüler engagierten sich für den guten Zweck, auch viele Politikerinnen und Politiker aus Rheinland-Pfalz beteiligten sich am heutigen Aktionstag „Dein Tag für Afrika“.

So auch die Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Zusammen mit Julian Hlawatsch, 17 Jahre, vom Gymnasium Theresianum in Mainz verkaufte sie im Werksverkauf von Werner & Mertz in Mainz umweltschonende Putzmittel an Kunden. Das Mainzer Unternehmen Werner & Mertz ist seit vergangenem Jahr Job-Partner von Aktion Tagwerk und beschäftigte in diesem Jahr 13 Schülerinnen und Schüler und bot eine Unternehmensführung an. Am Mittag verkündete Ministerpräsidentin Malu Dreyer gemeinsam mit Nora Weisbrod, Vorsitzende von Aktion Tagwerk, die offiziellen Teilnahmezahlen und die erste Hochrechnung des Gesamterlöses der Kampagne. Die Ministerpräsidentin erklärte: „Ich bin jedes Jahr aufs Neue tief beeindruckt von dem vielfältigen und großartigen Engagement, das die jungen Menschen an den Tag legen, um anderen zu helfen. Aber sie bekommen auch einiges zurück, indem sie Einblick in ein Arbeitsumfeld bekommen. Aktion Tagwerk schafft ein Bewusstsein dafür, dass wir alle in einer Welt leben und alle Menschen eine Zukunftsperspektive brauchen. Ich begrüße es sehr, dass Aktion Tagwerk sein Konzept erweitert hat und mit dem Erlös sowohl Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Afrika wie auch für junge Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind, unterstützt“.

Die offizielle Pressemeldung finden Sie hier.

Anlässlich des Aktionstages fanden am „Tag für Afrika“ eine Reihe interessanter Bildtermine bei Schüler-Jobs und -Aktionen in Rheinland-Pfalz statt. Nähere Informationen und eine Übersicht zu den einzelnen Aktivitäten gibt es in der Auflistung zu den RLP-Bildterminen.

 

Nordrhein-Westfalen: 82.000 nordrhein-westfälische Schülerinnen und Schüler aus 223 Schulen waren am „Tag für Afrika“ aktiv.

In Nordrhein-Westfalen haben sich rund 82.000 Schülerinnen und Schüler von 223 Schulen für Gleichaltrige in afrikanischen Ländern engagiert.

Am diesjährigen „Tag für Afrika“ besuchte das Team von Aktion Tagwerk aus dem Regionalbüro Nordrhein-Westfalen Schülerinnen und Schüler bei ihrem „Tagwerk“ in verschiedenen Städten Nordrhein-Westfalens. Yvonne Gebauer, NRW-Bildungsministerin und Aktion Tagwerk-Schirmherrin, empfing am Aktionstag in Düsseldorf Ayyoub Aissaoui, 15 Jahre, von der Städtischen Realschule Benrath in Düsseldorf, der an diesem Tag im Ministerium jobbte. Bei einem Bildtermin verkündete Ministerin Gebauer gemeinsam mit dem Aktion Tagwerk-Team am Nachmittag die offiziellen NRW-Teilnahmezahlen der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ 2018. 

Seit 15 Jahren zählt Nordrhein-Westfalen zu den stärksten ‚Tagwerk‘-Bundesländern. Tausende „Schüler-Jobs“ in Nordrhein-Westfalen wurden auch in diesem Jahr im Rahmen der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ vergeben. So jobbten beispielsweise die Schüler Joschka Sasonow, Johannes Bersem und Clemens von Nettelbladt, 17 Jahre, Schüler des St. Ursula-Gymnasiums in Brühl bei Velotaxi in Köln und führten am „Tag für Afrika“ eine kleine Kundenbefragung mit den Mitfahrerinnen und Mitfahrer des Rikscha-Unternehmens durch.

Dr. Edmund Heller, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, empfing am „Tag für Afrika“ ebenfalls sieben Schülerinnen und Schüler, die am Aktionstag im Ministerium jobbten. Aus diesem Anlass fand eine Vorführung von „MIME Art for Life e.V.“, einer Gruppe junger Pantomime-Künstlerinnen und Künstlern aus Südafrika, im Ministerium statt. Unter den Zuschauern waren neben Staatssekretär Dr. Heller, auch Vertreterinnen und Vertreter des Aktion Tagwerk-Teams aus Nordrhein-Westfalen, Schülerinnen und Schüler und Beschäftigte des Ministeriums. Für Bheki Sitole und Thulani Rouchel Ngomane aus Südafrika, Volontäre bei Aktion Tagwerk, war der Aktionstag auch der Abschluss ihres dreimonatigen Deutschlandbesuchs. In Düsseldorf berichteten sie von ihrer Heimat und tauschten sich mit Schülerinnen und Schülern über die unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsgewohnheiten junger Menschen in Deutschland und Südafrika aus.

Die offizielle Pressemeldung finden Sie hier.

Eine Übersicht zu weiteren interessanten Bildterminen zum Aktionstag in Nordrhein-Westfalen gibt es in der Auflistung zu den NRW-Bildterminen.

Berlin und Brandenburg: 16.500 „Tagwerkerinnen“ und „Tagwerker“ aus Berlin und Brandenburg von 60 Schulen engagierten sich am „Dein Tag für Afrika“

In Berlin und Brandenburg engagierten sich am Aktionstag 16.500 Schülerinnen und Schüler von 60 Schulen.

Seit 2004 findet der „Tag für Afrika“ in Brandenburg statt, seit 2007 veranstaltet Aktion Tagwerk die Kampagne „Dein Tag für Afrika“ in ganz Deutschland.

Tausende „Schüler-Jobs“ wurden auch in diesem Jahr im Rahmen der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ vergeben. Am diesjährigen „Tag für Afrika“ besuchte das Team von Aktion Tagwerk aus dem Regionalbüro Berlin Schülerinnen und Schüler bei ihrem „Tagwerk“ in Berlin und machte sich ein Bild von dem bundesweiten Engagement.

Prominente Unterstützung gab es in Berlin von der Schauspielerin und Autorin Collien Ulmen-Fernandes. Sie jobbte mit Schüler Johannes Spencker, 13 Jahre, bei SIRPLUS, einem Supermarkt und Online-Shop für gerettete Lebensmittel. Zu den Aufgaben gehörte es, Lebensmittel, die anderswo aussortiert werden, zu verkaufen und Regale neu aufzufüllen

Ebenfalls mit Lebensmitteln hatten die Schülerinnen und Schüler Lea Pilgram, 13 Jahre, Luisa Schwalbe, 13 Jahre und Julian Jesse, 13 Jahre, des Max-Delbrück-Gymnasiums in Berlin, zu tun, die sich am „Tag für Afrika“ bei dem Unternehmen Querfeld engagierten. Zusammen sind sie zur Kirschenernte ins Berliner Umland gefahren und hatten dort alle Hände voll zu tun.

Die offizielle Pressemeldung finden Sie hier.

Eine Übersicht zu weiteren interessanten Bildterminen zum Aktionstag in Berlin gibt es in der Auflistung zu den Berlin-Bildterminen.

Die Anmeldung

Mit dem Rückmeldebogen melden Sie Ihre ganze Schule, einzelne Jahrgangsstufen oder Klassen für eine Teilnahme an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ an. In welcher Form Ihre Schule teilnimmt, bestimmen Sie selbst – genauso, wann Sie Ihren Aktionstag durchführen.

Tragen Sie bitte alles entsprechend auf dem Rückmeldebogen ein und lassen Sie uns diesen einfach per Email, Fax oder per Post zukommen. Mit dem Rückmeldebogen können Sie auch kostenlos die benötigten Teilnahme- und Kampagnenmaterialien bestellen.

Soziale Netzwerke
Kooperationspartner
Projektpartner

Kontakt

Bundesbüro Aktion Tagwerk e.V.
Walpodenstr. 10
55116 Mainz

Tel. 0 61 31 / 90 88 100
Fax 0 61 31 / 90 88 200
info(at)aktion-tagwerk.de

Ansprechpartner