Kreativaktionen

Was sind Kreativaktionen?

Ihr habt keine Lust, Jobben zu gehen oder an einem Spendenlauf teilzunehmen und möchtet lieber etwas Kreatives mit Eurer Klasse, einer Gruppe oder auch alleine machen? Für Eure Inspiration haben wir hier ein paar Möglichkeiten für Euch aufgeführt. Dies sind nur ein paar Beispiele, Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!


Klassen- und Einzelaktionen

Pfandflaschen sammeln:
Fragt Eure Nachbarn, ob Sie am Abend vor dem Aktionstag ihre Pfandflaschen vor die Tür stellen können. Ihr könnt auch kleine Infozettel vorbereiten und in die Briefkästen Eurer Nachbarn werfen. Sammelt am Aktionstag die Pfandflaschen ein und gebt sie ab. Den Erlös könnt Ihr dann an Aktion Tagwerk spenden.

Pflanzenaktionen:
Pflanzt Blumen oder Samen in kleine Töpfchen. Während sie wachsen, kümmert Ihr Euch darum (das könnt Ihr auch gemeinsam in Eurer Klasse machen) und wenn die ersten Triebe oder Blüten zu sehen sind, könnt Ihr sie gegen eine Spende im Freundes- und Familienkreis abgeben. 


Bastelideen

An einem Infostand oder auch am Schulfest oder einem Schulbasar lässt sich sehr gut Selbstgebasteltes, wie kleine Figuren aus Ton oder Draht, Schmuck oder Ähnliches verkaufen (während der Corona-Pandemie auch einzeln in der Nachbarschaft oder im Familien- und Freundeskreis).

Postkarten 
In Ruanda werden in Projekten zur Eingliederung ehemaliger Straßenkinder „Bananenpostkarten“ hergestellt. Aus den getrockneten Blättern werden Streifen geschnitten, mit denen kunstvolle Formen auf die Papierbögen geklebt werden. Gestaltet selbst Postkarten – beispielsweise im Kunstunterricht – zu einem bestimmten Thema oder schreibt einfach ein anregendes Zitat oder einen Sinnspruch darauf. Die Postkarten können dann nach Rücksprache kontaktlos in Geschäften (click and collect) gegen eine Spende angeboten oder in der Schule abgeholt werden (Spendenboxen).

Wie Ihr aus einfachsten Mitteln einen Fußball nach ruandischem Vorbild herstellen könnt, seht Ihr hier.

Musikinstrumente wie z.B. eine Fußrassel kann man leicht aus Materialien wie Draht oder Kronkorken herstellen. Hier findet Ihr die Anleitung.

Auch Trommeln kann man einfach selber basteln.

Schmuck könnt Ihr aus den einfachsten Dingen selbst basteln: Perlen, Fundstücke und Naturmaterialien oder aus Müll (z. B. Joghurtbecher, Eierkartons etc.).

Freundschaftsbänder: Aus bunten Wollfäden knüpft, flechtet oder webt Ihr Armbänder. Eine Anleitung für ein geknotetes Armband und für ein Armband aus Perlen und Sicherheitsnadeln findet Ihr auf der Pausen-Seite.


Für Schulfeste

Dosenwerfen:
Aufgebaut ist Euer Stand ganz schnell: Ein paar leere Dosen, ein paar Tennisbälle und auf geht’s! Lockt Interessierte herbei – am leichtesten geht das natürlich mit Gewinnen. Fragt Eure Eltern nach Dingen, die sie vielleicht nicht mehr brauchen oder schaut in Eurem Kinderzimmer nach Dingen, die  Ihr nicht mehr braucht. Vielleicht gibt es auch Einzelhändler in Eurer Stadt, die eine Kleinigkeit spenden möchten. Gegen eine Spende können Eure Besucher dann werfen und vielleicht einen der begehrten Preise erringen.

Schulbasar mit einer Tombola: (Schulfest)
Die Schule wird zum Marktplatz: bunte Buden, Waffelstuben und eine Tombola laden Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte ein. Ihr verkauft z.B. selbstgebackenen Kuchen und kreative Bilder aus dem Kunstunterricht. Der Erlös der Aktionen ist dann eine stolze Summe, zu der die gesamte Schule beigetragen hat und mit der Gleichaltrige in Afrika unterstützt werden.

Glücksrad drehen:

Lasst die Besucher für eine kleine Gebühr an Eurem Glücksrad drehen. Kümmert Euch vorher um Preise, man kann das auch mit einem Kuchenverkauf oder Ähnlichem kombinieren, wer einen Gewinn dreht, kann sich ein Stück Kuchen aussuchen.

Bastelstand

Bastelt Ihr gerne? Dann könnt Ihr gut selbstgebastelten Schmuck, kleine Figuren oder vieles mehr verkaufen. Ideen dazu findet Ihr auch unter den Bastelideen.


Weitere Ideen:

  • Kinoaufführung mit Eintritt und Snackverkauf
  • Kuchen- oder Waffelverkauf
  • Kochstand mit afrikanischen Speisen-> Werft doch hierfür einen Blick in das Kochbuch von Aktion Tagwerk!
  • Neuer Anstrich einer Wand in der Schule
  • Benefizkonzert
  • Müllsammelaktion
  • Kreativwettbewerb mit anschließender Auktion der Kunstwerke
  • Flohmarkt
  • Secondhand-Kleidung verkaufen/Auktion mit Anpreisung der einzelnen Stücke
  • Quiz mit Fragen zum afrikanischen Kontinent -> Wie wäre es dazu mit einem Getränke-Verkauf?
  • Limonadenstand
  • Schuhe putzen

Fest- und Feiertage nutzen

Sowohl für Infostände, aber auch für alle anderen Aktionen eignen sich Fest- und Feiertage besonders gut, um einen wirksamen Aufhänger zu haben und viel Aufmerksamkeit zu bewirken. Hier haben wir Euch einige Fest- und Feiertage zusammengestellt, zu denen Ihr Euch besondere Aktionen einfallen lassen könnt:

Ostern:
Bemalt Ostereier, bastelt Eierbecher, Osterschmuck oder Osternester und verkauft diese und spendet den Erlös.

07.04. – Weltgesundheitstag
Statt einem Kuchen- oder Brötchenverkauf mal etwas Gesundes anbieten: Verkauft Äpfel, Bananen, Birnen und anderes Obst an Eure Mitschülerinnen und Mitschüler und spendet den Erlös!

22.04. – Welttag des Buches
Nutzt diesen Tag, um zum Beispiel eine Lesung mit einer/einem Autor/in zu organisieren. Der Eintritt wird gespendet. Oder verbringt einen Vormittag in einem Kindergarten und lest den Kindern aus ihren Lieblingsbüchern vor. Den netten Lesevormittag lasst ihr Euch vorher von Eltern, Freunden und Bekannten sponsern.

19.09. – Weltkindertag
Alle Kinder haben Rechte – nur leider werden diese nicht überall geachtet. Macht auch Ihr auf den Weltkindertag aufmerksam! Beschriftet große Plakate mit Euch persönlich wichtigen Kinderrechten oder bastelt Collagen, die diese Rechte thematisieren.

31.10. – Halloween
Bastelt Euch Halloween-Masken und verkleidet Euch für den Verkauf von Motto-Kuchen, Plätzchen oder Fruchtsaftcocktails in der Pause.

01.12. – Welt-AIDS-Tag
Die rote AIDS-Schleife ist das weltweite Symbol im Kampf gegen AIDS und ein Symbol für Solidarität und Toleranz gegenüber Menschen mit HIV/AIDS. Bastelt eine große rote Schleife aus Pappe und zeigt diese an Eurem Stand. Dann bastelt Ihr entweder aus Stoff- oder Geschenkband viele kleine AIDS-Schleifen, verseht diese mit kleinen Sicherheitsnadeln oder Anstecknadeln und verteilt sie gegen eine Spende.

06.12. – Nikolaus
Ihr bietet Euch als Miet-Nikoläuse für Grundschulen oder Kindergärten an und lasst Euch Euren Einsatz belohnen.

10.12. – Tag der Menschenrechte
Alle Menschen haben Rechte – nur leider werden diese oft verletzt oder nicht beachtet. Überlegt Euch, welche Menschenrechte Euch ganz besonders wichtig sind und sucht nach Situationen, in denen uns diese Rechte schützen.

Weihnachtszeit:
Auf dem Weihnachtsmarkt, dem schuleigenen Basar oder einem Infostand bietet Ihr selbstgebackene Plätzchen, Lebkuchen, gebrannte Mandeln, Kinderpunch, selbstgebastelten Christbaumschmuck aus Salzgebäck oder Ton, selbstgemalte oder gebastelte Weihnachtskarten gegen eine Spende an.

Andere besondere Anlässe:
Schulfeste, Tage der Offenen Tür, Wochenmarkt, Flohmarkt, Stadtfeste, Jubiläumsveranstaltungen, u.v.m.

 

09

Die Anmeldung

Mit dem Rückmeldebogen melden Sie Ihre ganze Schule, einzelne Jahrgangsstufen oder Klassen für eine Teilnahme an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ an. In welcher Form Ihre Schule teilnimmt, bestimmen Sie selbst – genauso, wann Sie Ihren Aktionstag durchführen.

Tragen Sie bitte alles entsprechend auf dem Rückmeldebogen ein und lassen Sie uns diesen einfach per Email, Fax oder per Post zukommen. Mit dem Rückmeldebogen können Sie auch kostenlos die benötigten Teilnahme- und Kampagnenmaterialien bestellen.

Soziale Netzwerke
Aktion Tagwerk-Blog
Projektpartner

Der Aktion Tagwerk-Newsletter

Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese. Die Einwilligung kann jederzeit hier widerrufen werden. *

*Pflichtfeld

Kontakt

Bundesbüro Aktion Tagwerk e.V.
Walpodenstr. 10
55116 Mainz

Tel. 0 61 31 / 90 88 100
Fax 0 61 31 / 90 88 200
info(at)aktion-tagwerk.de

Ansprechpartner