Tagwerk-Teams deutschlandweit unterwegs

Mit dem Infomobil besuchten die Tagwerk-Teams insgesamt 20 Schulen

Das Infomobil war wieder auf Tour und zwar durch ganz Deutschland. Es wurden nicht nur Schulen im Umfeld der Städte Mainz, Bonn und Berlin angefahren, in denen Aktion Tagwerk seine Büros hat, sondern die FSJlerinnen, FSJler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren auch mehrere Tage am Stück unterwegs, um Schulen zu besuchen, die nicht in der Nähe der drei Büros liegen.

In der Woche vom 18. bis 21. Februar 2019 startete Team Mainz seine erste Tour und besuchte Schulen in Baden-Württemberg und Bayern. Bei den Infomobil-Vorträgen wurden die Schülerinnen und Schüler über die Vielseitigkeit des afrikanischen Kontinents informiert, die mit dem Erlös der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ 2019 unterstützten Projekte wurden ausführlich vorgestellt und die Planung und Durchführung des Aktionstages näher erläutert. Selbstverständlich standen die Tagwerkerinnen und Tagwerker auch für jegliche noch offenen Fragen zur Verfügung.

Tabea Janz und Katharina Gerstein, beide aus dem Bundesbüro Mainz, starteten bereits am Sonntagabend auf ihre einwöchige Tour durch Süddeutschland. So konnten die beiden am Montag pünktlich um 8:30 Uhr mit dem ersten Besuch an der Schule Innenstadt Esslingen beginnen, für die sie den Mittelstufenvortrag im Gepäck hatten. Weiter ging es für die beiden zu Schulen nach Freiburg und Altshausen sowie zum Abschluss ins bayrische Lauingen.

Das Team aus Berlin, bestehend aus Josephine Render und Karl Rothkirch, hatte seine erste Tour genau einen Monat später, vom 18. bis 22. März 2019 und besuchte insgesamt fünf verschiedene Schulen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. Die Freiwilligen waren begeistert von dem großen Interesse der Schülerinnen und Schüler an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ und von der außerordentlichen Einsatzbereitschaft. Parallel waren auch die Mainzer FSJlerinnen Tabea Janz und Anna Stendtke erneut mit dem Infomobil in Baden-Württemberg und Bayern unterwegs. Mit im Gepäck hatten sie neben den Vorträgen auch den neuen und erweiterten Afrika-Parcours.

Eine weitere Infomobilwoche folgte für Donja Angaji und Benjamin Wahlen aus dem Regionalbüro NRW in Bonn in der Zeit vom 01. bis 05. April quer durch das Münsterland. So besuchten die beiden verschiedene Schulen in Ahlen, Everswinkel, Mettingen, Steinfurt, Coesfeld und Hünxe.

Insgesamt besuchten die drei Tagwerk-Teams bis zum 05. April  20 Schulen und haben zusammen fast 3000 Kilometer zurückgelegt.
Auf den Sozialen Netzwerken von Aktion Tagwerk gibt es viele Berichte und Bilder von den verschiedenen Infomobil-Terminen zu entdecken. Also unbedingt reinschauen und gerne auch einen „Like“ hinterlassen.

Wer nun Lust bekommen hat, auch einmal mit dem Infomobil in ganz Deutschland unterwegs zu sein und sich in einem jungen, kreativen Team ein Jahr lang für Bildungsprojekte einzusetzen, der kann sich jetzt noch für ein FSJ ab dem 1. August 2019 bei Aktion Tagwerk bewerben. Mehr Infos gibt es hier.

06

Die Anmeldung

Mit dem Rückmeldebogen melden Sie Ihre ganze Schule, einzelne Jahrgangsstufen oder Klassen für eine Teilnahme an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ an. In welcher Form Ihre Schule teilnimmt, bestimmen Sie selbst – genauso, wann Sie Ihren Aktionstag durchführen.

Tragen Sie bitte alles entsprechend auf dem Rückmeldebogen ein und lassen Sie uns diesen einfach per Email, Fax oder per Post zukommen. Mit dem Rückmeldebogen können Sie auch kostenlos die benötigten Teilnahme- und Kampagnenmaterialien bestellen.

Soziale Netzwerke
Kooperationspartner
Projektpartner

Der Aktion Tagwerk-Newsletter

Ich bin daher mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese. Die Einwilligung kann jederzeit hier widerrufen werden. *

*Pflichtfeld

Kontakt

Bundesbüro Aktion Tagwerk e.V.
Walpodenstr. 10
55116 Mainz

Tel. 0 61 31 / 90 88 100
Fax 0 61 31 / 90 88 200
info(at)aktion-tagwerk.de

Ansprechpartner