Die Idee

„Dein Tag für Afrika“ ist eine bundesweite Kampagne für Schülerinnen und Schüler jeden Alters und aller Schulformen.

Organisiert und veranstaltet wird die Kampagne seit 2003 von dem gemeinnützigen Verein Aktion Tagwerk. Die Idee von „Dein Tag für Afrika“ ist ganz einfach: Schülerinnen und Schüler gehen an einem Tag im Schuljahr anstatt zur Schule arbeiten, veranstalten einen Spendenlauf „Go for Africa“ oder planen kreative Aktionen im Klassenverband. Ihren Lohn spenden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann für Bildungsprojekte in sieben afrikanischen Ländern. Somit setzen sich die Kinder und Jugendlichen in Deutschland aktiv für Gleichaltrige in den afrikanischen Ländern ein. Unterstützt werden mit dem Erlös der Kampagne Bildungsprojekte des Tagwerk-Projektpartners Human Help Network und des Kooperationspartners Brot für die Welt in Uganda, Ruanda, Burundi, der Elfenbeinküste, Burkina Faso, Guinea und Simbabwe sowie ein Schutzprogramm für unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Deutschland.

» mehr über die Projekte

Das Kampagnenmotto 2018: Durch Wissen Wurzeln stärken

 

Aktion Tagwerk setzt mit dem Motto der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ 2018 auf Eigenverantwortung.

Strahlend steht sie vor uns. Sie trägt ein schickes Business-Kostüm und begrüßt uns lächelnd mit festem Händedruck. Wir sind mit Aktion Tagwerk auf Projektreise in Ruanda und treffen Capitoline Nyirabwimama, damals 26 Jahre alt, an ihrem Arbeitsplatz der Firma „Manu Metal“ in Kigali. Die Firma stellt Büromöbel her. Sie führt uns durch den Betrieb und zeigt uns große Maschinen, an denen sie zu Beginn in der Werkstatt gearbeitet hat. Inzwischen ist sie für die Buchhaltung verantwortlich. Sie hat ihren eigenen Schreibtisch in einem Gemeinschaftsbüro. Ihre selbstbewusste, herzliche Art macht Mut – sind doch viele junge Mädchen und Frauen in Ruanda meist eher zurückhaltend. Capitoline hat eine gute Arbeit und trägt Verantwortung, das macht sie stolz. Dass sie es so weit geschafft hat, ist nicht selbstverständlich. Denn hinter ihrer Power verbirgt sich eine schwierige Lebensgeschichte, die viele Kinder in Ruanda teilen.

Sie erzählt uns von ihrem Leben: mit drei Schwestern und zwei Brüdern in Mwezi, einer armen Gegend im Landesinneren von Ruanda, aufgewachsen, der Vater starb an einer Krankheit, ihre Mutter war fortan alleinerziehend. Die Familie war sehr arm und lebte vom Ertrag auf dem Feld; täglich sammelten sie Brennholz, um etwas kochen zu können, und sie wohnten in einer Lehmhütte. Zeit und Geld für die Schule war knapp. Capitoline fehlte häufig, da sie sich um den Haushalt kümmern musste. Erst durch die Hilfe der Schülerinnen und Schüler aus Deutschland änderte sich etwas: Aktion Tagwerk finanzierte Capitoline die Sekundarschule. Sie lernte fließend Englisch und der Schulabschluss öffnete ihr neue Wege: Die junge Frau begann, Maschinenbau zu studieren. Als ihr jetziger Chef einmal in der Universität war und von einer freien Stelle berichtete, wusste sie: Das ist es, was ich machen möchte!

Heute lebt Capitoline mit ihrem Bruder in Kigali. Viel Geld haben sie nicht, die Miete ist teuer, aber sie kann die Schulkosten für ihren Bruder bezahlen. Sie weiß, wie wichtig eine gute Ausbildung ist. Auf fremde Hilfe ist Capitoline nicht mehr angewiesen, sie ist unabhängig und das ist das Wichtigste für sie.

Sie hat gelernt, dass sie durch Bildung und aus eigener Kraft heraus selbst etwas schaffen kann. Capitoline sagt, dass sie damals die Unterstützung brauchte, um ihren Weg zu finden.

Die Lebensumstände vieler junger Menschen in Afrika sind schwer. Und genau wie anderswo wollen sie weiterkommen, haben Wünsche und Zukunftspläne für sich und ihr Land. Das zeigt auch die Lebensgeschichte von Capitoline.

Aktion Tagwerk will Kinder und Jugendliche unterstützen, ihren Weg zu gehen. Dazu braucht es qualifizierte Ausbildungsmöglichkeiten und die Stärkung der eigenen Verantwortung. Wer Vertrauen und Unterstützung erfährt, kann leichter Mut, Selbstbewusstsein und Sicherheit entwickeln. Dafür setzt sich Aktion Tagwerk mit der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ und dem Engagement der vielen Schülerinnen und Schüler seit 16 Jahren ein.

An vielen Schulen in Deutschland möchten wir jetzt und in Zukunft den „Tag für Afrika“ gestalten als das Ereignis im Schuljahr, an dem alle gemeinsam aktiv werden. Junge Menschen hierzulande können an diesem Tag etwas lernen über das Leben in Afrika und sie können mit ihrem Einsatz Gleichaltrigen einen besseren Start ins Leben ermöglichen. Diese wertvolle Hilfe kommt an. Ich danke jedem Einzelnen, der sich mit seinem „Tagwerk“ tatkräftig engagiert: für Afrikas Kinder und unsere gemeinsame Zukunft – für die Eine Welt.


Der Aktionstag

Der nächste bundesweite Aktionstag der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ findet am 19. Juni 2018 statt. Planen Sie dieses Datum schon jetzt in Ihren Schulkalender ein!

Anmelden zur Kampagne können Sie sich mit dem Rückmeldebogen, den Sie hier finden.

Wichtig:

Die Schulen sind nicht an das bundesweite Aktionstags-Datum gebunden, sondern können den Aktionstag auch an einem individuellen Termin veranstalten.



01

Teilnahmemöglichkeiten

Sie suchen noch nach Anregungen und Ideen, wie sich Ihre Schülerinnen und Schüler an der Kampagne “Dein Tag für Afrika” beteiligen können?

Auf der Seite für Schülerinnen und Schüler finden Sie zahlreiche Vorschläge für Ihren Aktionstag! Oder Sie klicken auf die Bilder:

Rasen_mähen_Köln ernte_aktion Einmal die Perspektive wechseln. Am Aktionstag war der Schüler Luca nicht Kunde, sondern stand in dem Café „Möhren Milieu“ selbst hinter der Theke.

back2_aktion Sponsorenlauf_kreativ_umgestalten_Graf-Recke-Foerderschule_Duesseldorf Minimarathon_LVR_Frida_Kahlo_St.Augustin_

Unbenannt dreckteufel_aktion Rollstuhl_Rollator_Waschstraße_2013


Weitere Informationen zum Thema:

  • Bildungsangebote

    Afrika als Thema im Unterricht

    Aktion Tagwerk leistet entwicklungspolitische Bildungsarbeit an Schulen … mehr dazu
  • Mitmach-Materialien

    Aktionsmöglichkeiten

    Alle können mitmachen, das ganze Schuljahr über! … mehr dazu
  • Bundesweiter Aktionstag 2017

    Aktionstag 2017

    200.000 junge Leute von 583 Schulen aus ganz Deutschland engagieren sich … mehr dazu

Die Anmeldung

Mit dem Rückmeldebogen melden Sie Ihre ganze Schule, einzelne Jahrgangsstufen oder Klassen für eine Teilnahme an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ an. In welcher Form Ihre Schule teilnimmt, bestimmen Sie selbst – genauso, wann Sie Ihren Aktionstag durchführen.

Tragen Sie bitte alles entsprechend auf dem Rückmeldebogen ein und lassen Sie uns diesen einfach per Email, Fax oder per Post zukommen. Mit dem Rückmeldebogen können Sie auch kostenlos die benötigten Teilnahme- und Kampagnenmaterialien bestellen.

Soziale Netzwerke
Kooperationspartner
Projektpartner

Der Aktion Tagwerk-Newsletter

Kontakt

Bundesbüro Aktion Tagwerk e.V.
Walpodenstr. 10
55116 Mainz

Tel. 0 61 31 / 90 88 100
Fax 0 61 31 / 90 88 200
info(at)aktion-tagwerk.de

Ansprechpartner

Wie sind Sie auf Aktion Tagwerk aufmerksam geworden?