© Matias Björn, Mainz

Aktuelles

Artikel, Insta, Twitter & Co.

Amahoro-Kooperative baut Chia-Pflanzen an

© Human Help Network e.V., Mainz

Amahoro-Kooperative baut Chia-Pflanzen an

Die Amahoro-Frauenkooperative im Süden Ruandas betreibt neben einer Fischzucht landwirtschaftlichen Anbau. Um hier Ernteerträge zu steigern und auch das Angebot von landwirtschaftlichen Produkten für den Verkauf auf dem Markt zu erweitern, testen die Frauen jetzt die Anzucht neuer Pflanzen und Gemüsesorten.

9. Mai 2022
Stiftung Tagwerk-Projekte
Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

© Lydia Geissler – stock.adobe.com

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

In der vergangen Woche hat unser Projektpartner Human Help Network e.V. (HHN) mit Nothilfemaßnahmen begonnen und unterstützt Hilfslieferungen nach Baia Mare, im Norden Rumäniens. Dorthin haben sich viele Ukrainer:innen auf der Suche nach Schutz geflüchtet.

11. März 2022
Human Help Network -Nothilfe
„Aktion Tagwerk“ – Schulkampagne 2022 hat begonnen

© Stiftung Tagwerk, Mainz

„Aktion Tagwerk“ – Schulkampagne 2022 hat begonnen

Jedes Jahr setzen sich Schüler:innen mit der „Aktion Tagwerk“ bewusst für eine gerechtere und nachhaltige Welt ein. Sie machen sich für andere stark: Ihre Teilnahme an der Kampagne trägt mit dazu bei, Kindern und Jugendlichen in anderen Regionen der Welt zu mehr Schutz und Rechten zu verhelfen. 2022 liegt der Schwerpunkt auf dem Thema „Hunger beenden – Ernährung sichern“.

10. März 2022
Kampagne "Aktion Tagwerk"
Selbstversorgung durch Tierhaltung

© Human Help Network e.V., Mainz

Selbstversorgung durch Tierhaltung

Hunger und Armut gehören zu den drängendsten Problemen der Kinderfamilien in Ruanda. Die Covid-19-Krise hat diese Notlage deutlich verschärft. Neben schnellen und gezielten Hilfsmaßnahmen wird seit Ausbruch der Pandemie der Fokus im Kinderfamilienprojekt noch einmal verstärkt auf Schulungen der Kinder und Jugendlichen im landwirtschaftlichen Bereich gesetzt.

3. Februar 2022
Stiftung Tagwerk-Projekte
Recht auf sexuelle Aufklärung

©andyller - stock.adobe.com

Recht auf sexuelle Aufklärung

In Ruanda sind Themen rund um Sexualität und Verhütung strenge gesellschaftliche Tabus, über die nur äußerst selten gesprochen wird. Eine altersgerechte Aufklärung findet nicht statt, weder in der Familie noch in der Schule. Die heranwachsenden Jugendlichen bleiben sich selbst überlassen – häufig kommt es zu frühen ungewollten Schwangerschaften im Teenageralter.

7. Januar 2022
Stiftung Tagwerk-Projekte
Kampagne 2022 – Hunger beenden und Ernährung sichern

© Stiftung Tagwerk, Mainz

Kampagne 2022 – Hunger beenden und Ernährung sichern

Die Schulkampagne „Aktion Tagwerk“ steht für soziales Engagement von Kindern und Jugendlichen für Gleichaltrige. Sie ist Zeichen einer großen Solidarität – weit über Ländergrenzen hinaus. Seit ihren Anfängen im Jahr 2003 haben sich insgesamt 3,2 Millionen junge Menschen an der Aktion beteiligt. Im nächsten Jahr findet sie zum 20. Mal statt.

15. Dezember 2021
Kampagne "Aktion Tagwerk"
Verbesserung der Ernährungssituation für Frauenkooperativen durch Pilzzucht

© Human Help Network e.V., Mainz

Verbesserung der Ernährungssituation für Frauenkooperativen durch Pilzzucht

Mitte dieses Jahres haben die von der Stiftung Tagwerk im Süden Ruandas unterstützten Frauenkooperativen „Amahoro“ und „Tumba“ mit dem Aufbau einer Pilzzucht begonnen. Begleitet werden sie dabei von unserer lokalen Partnerorganisation Strive Foundation Rwanda (SFR). Ziel des Projekts ist es, die Ernährungssituation der dort lebenden Frauen und Kinder zu verbessern.

10. November 2021
Stiftung Tagwerk-Projekte
Weltweiter Kampf gegen Hunger

© Human Help Network e.V., Mainz

Weltweiter Kampf gegen Hunger

Mit der Agenda 2030 formuliert die UNO 2015 für die Weltgemeinschaft 17 Nachhaltigkeitsziele für eine globale Partnerschaft, die Sustainable Development Goals (SDGs). Eines davon lautet „Hunger beenden und Ernährung sichern“: „Zero Hunger“ steht an oberster Stelle des UN World Food Programme (WFP).

19. Oktober 2021
Kampagne "Aktion Tagwerk"
Die neue Website der Stiftung Tagwerk geht an den Start

© Stiftung Tagwerk, Mainz

Die neue Website der Stiftung Tagwerk geht an den Start

Endlich ist es soweit: Unsere neue Website ist online. Konzeption, Design und Layout bieten jetzt einen noch leichteren Überblick über unsere Schulkampagne „Aktion Tagwerk“.

5. Oktober 2021
Kampagne "Aktion Tagwerk"
#AlleFürsKlima

© Stiftung Tagwerk, Mainz

#AlleFürsKlima

Weltweit fanden am Freitag, dem 24.09.2021, Demonstrationen für eine bessere Klimapolitik und mehr Klimagerechtigkeit statt. Seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie war es der erste Aufruf zum globalen Klimastreik. In Deutschland beteiligten sich zahlreiche Städte, Hunderttausende gingen unter dem Motto „Alle fürs Klima“ auf die Straße.

30. September 2021
Kampagne "Aktion Tagwerk"
Aktion Tagwerk stellt sich neu auf

© Kristina Schäfer, Mainz

Aktion Tagwerk stellt sich neu auf

In Zeiten der Covid-19-Pandemie stellt sich Aktion Tagwerk neu auf und wird seit Anfang Juli von der gemeinnützigen Stiftung Tagwerk organisiert. Die seit vielen Jahren bundesweit bekannte Schulkampagne „Dein Tag für Afrika“ wird unter dem Namen „Aktion Tagwerk – Dein Einsatz zeigt Wirkung“ fortgesetzt.

12. Juli 2021
Kampagne "Aktion Tagwerk"
Bundesweiter Aktionstag 2021: „Dein Einsatz zeigt Wirkung“

© Kristina Schäfer, Mainz

Bundesweiter Aktionstag 2021: „Dein Einsatz zeigt Wirkung“

Seit 19 Jahren beteiligen sich Jahr für Jahr Schüler:innen an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“. Sie setzen sich generationsübergreifend und mit viel Ausdauer unter anderem für bessere Bildung, eine ausgewogene Ernährung und den Klimaschutz ein. Junge Menschen aus 145 Schulen engagierten sich am 15. Juni mit ihrem „Tagwerk“ im gesamten Bundesgebiet.

16. Juni 2021
Kampagne "Aktion Tagwerk"
Hilfsaktion „Save the Neighbor“ in Kigali

© Human Help Network e.V., Mainz

Hilfsaktion „Save the Neighbor“ in Kigali

Steigende Infektionszahlen führten in Kigali Anfang des Jahres zu einem zweiten strengen Lockdown. Von Mitte Januar bis Anfang Februar wurde über die Hauptstadt eine komplette Ausgangsperre verhängt. Mit Ausnahme von einigen Lebensmittelläden blieben Geschäfte, Märkte, Schulen und alle anderen öffentliche Einrichtungen geschlossen.

23. April 2021
Stiftung Tagwerk-Projekte
Eröffnung der IMANZI Primary School in Kigali

© Human Help Network e.V., Mainz

Eröffnung der IMANZI Primary School in Kigali

Im vergangenen Jahr wurde auf dem IMANZI Education Campus in Gasabo, einem Stadtteil von Kigali, der Bau der neuen Primary School fertiggestellt. Die für Januar 2021 geplante Eröffnung konnte zunächst jedoch nicht stattfinden. Steigende Zahlen von Corona-Infektionen führten in Kigali erneut zu strengen Ausgangssperren und Schulschließungen.

12. April 2021
Stiftung Tagwerk-Projekte
Kinderfamilien starten Imkereiprojekt

© Human Help Network e.V., Mainz

Kinderfamilien starten Imkereiprojekt

Im Distrikt Rusizi im Südwesten Ruandas haben sich Jugendliche aus mehreren Kinderfamilien zu einer kleinen Kooperative zusammengeschlossen: In der Nähe des Nyungwe-Regenwaldes betreiben sie gemeinsam sechszehn Bienenstöcke und bieten nach der Honigernte die verschiedenen Wachs- und Bienenprodukte zum Verkauf an.

23. Februar 2021
Stiftung Tagwerk-Projekte
Obstbaumsetzlinge für Kinderfamilien in Ruanda

© Human Help Network e.V., Mainz

Obstbaumsetzlinge für Kinderfamilien in Ruanda

Ein wichtiger Teil des Förderprogramms für die Kinderfamilien in Ruanda sind landwirtschaftliche Schulungen. Mitarbeiter:innen der Strive Foundation Rwanda führen die Kinder und Jugendlichen in Ernte- und Anbautechniken ein und unterstützen sie bei der Anzucht von einheimischem Gemüse wie Maniok, Süßkartoffeln oder Mais. Neu hinzu kommt jetzt auch der Anbau von eigenen Früchten.

8. Februar 2021
Stiftung Tagwerk-Projekte
Straßenkinderzentrum EDD in Kigali wurde geschlossen

© Human Help Network e.V., Mainz

Straßenkinderzentrum EDD in Kigali wurde geschlossen

Das von Human Help Network seit 2010 unterstützte Straßenkinderzentrum „Les Enfants de Dieu“ (EDD) musste in diesem Jahr seinen Betrieb einstellen. Hintergrund ist eine neue Richtlinie der ruandischen Regierung im Bereich der Kinder- und Jugendpolitik.

24. November 2020
Stiftung Tagwerk-Projekte
Uganda – Schulstart verschoben

© Human Help Network e.V., Mainz

Uganda – Schulstart verschoben

Auch in Uganda hat Covid-19 das Leben seit Ausbruch der Pandemie voll im Griff. Die Fallzahlen steigen, die Schulen sind bereits seit März dieses Jahres geschlossen. Wann sie unter hohen Hygieneauflagen wieder öffnen dürfen, ist aktuell noch unklar.

4. September 2020
Stiftung Tagwerk-Projekte
Frauenkooperative Amahoro kämpft gegen verheerende Folgen von Starkregen

© Human Help Network e.V., Mainz

Frauenkooperative Amahoro kämpft gegen verheerende Folgen von Starkregen

Die immer stärkeren Unwetter in Ruanda haben für die ländliche Bevölkerung dramatische Folgen. Sturzfluten reißen Land- und Ackerflächen mit sich, zerstören fruchtbare Böden und Ernteerträge, führen zur Verschlammung von Seen und Teichen. Innerhalb kürzester Zeit verlieren die Menschen dort ihre gesamte Lebensgrundlage.

24. Juli 2020
Stiftung Tagwerk-Projekte
Zweite Hilfslieferung für Kinderfamilien in Ruanda

© Human Help Network e.V., Mainz

Zweite Hilfslieferung für Kinderfamilien in Ruanda

Bereits seit vielen Wochen gelten in Ruanda im Rahmen der Covid-19-Prävention strenge Shutdown-Regeln. Reisebeschränkungen, Ausgangsperren, Schließungen von Schulen sowie eingeschränkte Öffnungen von Geschäften und Märkten bestimmen den Alltag der Menschen. Für die Kinderfamilien haben diese Maßnahmen gravierende Folgen.

26. Juni 2020
Stiftung Tagwerk-Projekte
Les Enfants de Dieu – Hilfe für Straßenkinder

© Human Help Network e.V., Mainz

Les Enfants de Dieu – Hilfe für Straßenkinder

Das Kinderschutzzentrum „Les Enfants de Dieu“ (EDD) ist seit vielen Jahren für Straßenkinder in Kigali eine wichtige Anlaufstelle: Die Kinder finden hier ein sicheres Zuhause und haben zudem die Möglichkeit, die Schule zu besuchen.

25. Mai 2020
Stiftung Tagwerk-Projekte
Erste Hilfslieferungen für Kinderfamilien in Ruanda

© Human Help Network e.V., Mainz

Erste Hilfslieferungen für Kinderfamilien in Ruanda

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind auch in Ruanda deutlich spürbar. Reisebeschränkungen, strenge Ausgangssperren sowie das Schließen von Märkten und Läden haben zum Erliegen des gesamten öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens geführt.

20. Mai 2020
Stiftung Tagwerk-Projekte
Kinderfamilien in Ruanda erlernen landwirtschaftliche Anbaupraktiken

© Human Help Network e.V., Mainz

Kinderfamilien in Ruanda erlernen landwirtschaftliche Anbaupraktiken

Die von der Stiftung Tagwerk und Human Help Network betreuten Kinderfamilien im Südwesten Ruandas leben in weit abgelegenen und oft nur schwer zugänglichen Regionen auf dem Land. Von außen erfahren sie sehr wenig bis keine Unterstützung. Die Kinder leiden Hunger und Not, alleine versorgen können sie sich nur schwer.

28. Februar 2020
Stiftung Tagwerk-Projekte
Norduganda – Hilfen für Flüchtlinge in Palabek werden fortgesetzt

© Human Help Network e.V., Mainz

Norduganda – Hilfen für Flüchtlinge in Palabek werden fortgesetzt

Ursprünglich war Palabek nur ein kleiner Ort im Norden Ugandas. In dem sehr ländlichen Gebiet, etwa 35 Kilometer von der Grenze zum Südsudan entfernt, lebten bis zur Eröffnung des Flüchtlingslagers im Frühjahr 2017 nur wenige hundert Menschen.

27. Februar 2020
Stiftung Tagwerk-Projekte